Warum man Ranglisten nicht ernst nehmen muss

Die Rangliste in einem Free-to-play-Browserspiel ist rein zufällig!

Beweis:

Der Platz in der Rangliste hängt von der Echtgeldinvestitionsbreitschaft ab.
Die Investitionsbereitschaft hängt vom Einkommen ab.
Das Einkommen hängt vom ausgeübten Beruf ab.
Der ausgeübte Beruf hängt vom Berufsabschluss ab.
Der Berufsabschluss hängt vom Schulabschluss ab.
Der Schulabschluss hängt von den Noten ab.
Die Noten hängen von unserer Intelligenz ab.
Unser Intelligenz bekommen wir von unseren Eltern vererbt.

Nein, kriegen wir nicht? Aber sie haben uns erzogen, also sind sie trotzdem Schuld!
Ja, und welche Eltern wir haben, das ist nunmal Zufall.

Glaubt ihr nicht? Okay, dann sind unsere Eltern eben nicht zufällig.
Gott teilt sie uns zu.
Nur – wenn es Gott wurscht ist, wo ich in der Rangliste stehe, warum sollte es mich dann interessieren?

Hm, glaubt aber nicht mehr jeder an Gott.
Dann steuert möglicherweise das Karma, zu welchen Eltern wir kommen.
„Ein vorderer Platz in der Rangliste entspricht nicht meinen derzeitigen karmischen Bedürfnissen, Bruder.“
Mensch, das klingt doch mal gut!

An Karma glaubt auch keiner?
Dann vielleicht an die Evolution? Zur Erinnerung: Das ist das Konzept, nach dem sich das Erbgut zufällig verändert und sich die jeweils am besten zu den Umweltbedingungen passende Genkonfiguration am Ende durchsetzt.
Na, also, hab ich doch schon weiter oben gesagt: Es ist reiner Zufall!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s