Vorwort

Ich dachte mir, als nächstes weitere Kapitel meiner SF-Serie hier anzubieten, wobei ich jetzt nicht ausschließen will, zwischenzeitlich auch andere Storywelten zu posten. Innerhalb des SF-Genres ähnelt die Saga eher „Dune“ oder „Star Trek“ denn „Independence Day“. Ab und zu werden Raumschiffe erwähnt, die auch mal starten dürfen, doch wenn in einer Szene ein Wasserglas herabfällt, ist das bereits viel Action. Ich würde die Story ja auch als Mythenadaption bezeichnen, wäre es nicht ziemlich dreist angesichts der Richtung, in die ich jene Mythen adaptiere.

Demnächst also „Die Menschenmacher von Dilmun“

Die Handlung folgt Motiven der Präastronautik: Außerirdische landen auf der Erde, gründen eine Kolonie, entwickeln aus einer Mischung ihrer Gene und derer von Vormenschen eine Sklavenrasse, werden von diesen als Götter verehrt und fechten nebenbei ihre Kriege auf der Erde aus.
Zum Handlungszeitraum der aktuellen Kapitel existiert die Menschheit bereits. Im Labor gezeugte Mischlinge erster Generation werden als Elite-Arbeistsklaven gehalten, wobei einige Ausnahmeexemplare auch in höhere Positionen aufgestiegen sind. Eine Gruppe ausgewilderter Individuen hat sich zudem mit den Eingeborenen vermischt. Ihr Einfluss auf das Ökosystem der Erde wird als „vernachlässigbar“ gewertet, eine Einschätzung in etwa vergleichbar mit „Die Erfindung des Flugzeugs wird Kriege unmöglich machen“…
Die Mehrheit der Menschen aber stellen die wesentlich billigeren und kurzlebigeren Arbeitssklaven zweiter Serie. Eine kleine Population dieser zweiten Serie lebt im Reservat Dilmun in Eigenverwaltung. Seit etwa zehn Jahren hat die Öffentlichkeit nichts mehr von ihnen gehört – doch das wird sich im Verlauf der Handlung ändern.

Einige Charaktere sind bereits in der Erzählreihe „Die Kinder des Schusarvogels“ hier im Blog aufgetaucht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s